Diese neue Pille könnte zukunftig Insulin an Diabetespatienten (Type I) anstelle von die gewöhnliche Spritzen. Es ist ein ziemlich innovative Idee: ein kompostierbare Pille, die einen Nadel aus Insulin enthält, welches das Insulin an den Patient liefert. MIT hat auch ein nettes Video in deren Pressemitteilung über wie es funktionniert (leider nur auf Englisch):

Die einzige Teil, die nicht kompostierbar ist, ist das Feder aus Edelstahl. Auch wenn es keine Nebeneffekte haben sollte (genügend Dinge gehen unversehen durchs Darm ohne Schaden und es wird ja im Rahmen von medizinische Darmuntersuchungen oder auch Sex-Spielzeuge diverse Gegenstände im Darm eingeführt), ich weiss nicht wie wohl ich fühlen würde wenn ich wüsste, dass täglich solche kleine Stahlteilchen im Darm herum schweben… und dann noch die Umwelt verschmutzen wenn ich die in die Toilette ausspüle. Aber zum Glück leide ich nicht unter Diabetes. Und vielleicht kann jemand in der Zukunft den Feder mit ein biologische Feder ersetzen für ein wirklich ökofreundliches und schmerzfreies Alternativ zu die Spritze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.